„Du musst dein Leben ändern“

2016 | Grafikmappe mit 15 Arbeiten zu Texten von Rainer Maria Rilke

2016 Rilke-Mappe

 

Am 5. Dezember 2015 jährt sich der Geburtstag von Rainer Maria Rilke zum 140. Mal. Für die rührige Galerie im Kulturgut Quellenhof in Garbisdorf, einem Ortsteil von Göpfersdorf im Altenburger Land, willkommener Anlass zu einer Ausstellung von außergewöhnlichem Ziel und Charakter. Vereint sie doch Zeichnungen und druckgrafische Blätter, zu denen sich zeitgenössische Künstler durch Werke des großen Dichters inspirieren ließen. Rilke selbst hat sich wie seit Goethe kein anderer deutscher Dichter seines Ranges zeitlebens mit bildender Kunst beschäftigt und kongeniale Texte geschrieben zu den Malern von Worpswede ebenso wie zu Auguste Rodin oder Paul Cézanne. Die Ausstellung greift nicht nur auf vorhandene Arbeiten zurück. Vielmehr konnte die Anita und Günter Lichtenstein Stiftung auch 15 namhafte Künstler zur Mitwirkung an einer grafischen Mappe gewinnen, die unter dem – einem Rilke-Sonett entlehnten – Titel „Du musst dein Leben ändern“ im Herbst dieses Jahres erscheint. Alle dafür geschaffenen Blätter werden in die Ausstellung integriert, außerdem in den das Vorhaben begleitenden Göpfersdorfer Kunstblättern Nr. 11 erstmals im Altenburger E. Reinhold Verlag publiziert. Der hohe Sammlerwert dieser Mappe wird durch ihre strenge Limitierung auf 10 Verkaufexemplare ebenso garantiert wie durch die beteiligten Maler und Grafiker.

Flyer zur Mappe

 

Arbeiten von:

Christine Ebersbach, Leipzig
Hubertus Giebe, Dresden
Ulrich Hachulla, Leipzig
Bettina Haller, Chemnitz
Karl-Georg Hirsch, Narsdorf
Stefan Knechtel, Altenburg
Horst-Peter Meyer, Weimar
Reinhard Minkewitz, Leipzig
Michael Morgner, Chemnitz
Rolf Münzner, Geithain
Nuria Quevedo, Berlin
Thomas Ranft, Amtsberg
Peter Schnürpel, Altenburg
Reiner Schwarz, Berlin
Baldwin Zettl, Freiberg

 

Nachfragen richten Sie bitte an: Anita und Günter Lichtenstein Stiftung Dorfstr. 12, 04618 Göpfersdorf oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verkaufspreis beträgt 1.950,- Euro.

 

Die Mappe ist vergriffen.

 


Top